Die Jüdische Erinnerungsstätte Tschernowitz, die in Cernovice bei Tabor in der Tschechischen Republik entstanden ist, wurde zum 60. Jahrestag der Deportation der Cernovicer Juden in die Konzentrationslager am 10. November 2002 feierlich eingeweiht.

Das Projekt entstand auf Initiative von Dr. Michal Arend und weiterer Mitglieder des eigens dafür gegründeten Vereins.

Das Gesamtkonzept der Erinnerungsstätte wurde vom Bildhauer Michael Deiml erarbeitet und realisiert.

Erläuterungen zur Ausgangssituation des Projektes, Konzeption und Realisierung dieser Erinnerungsstätte, zur Ausstellung in der Totenhalle, zum pädagogischen Projekt, zur Eröffnung der Erinnerungsstätte Černovice, oder zu weiteren Einzelheiten, werden Sie unter den folgenden Links auf dieser  Webseite finden:

Ausgangssituation des Projektes

Ausgangssituation des Projektes

Konzeption und Realisierung

Pfad der Erinnerung,

Ausstellung in der Totenhalle

Ausstellung in der Totenhalle, 

Eröffnung der Erinnerungsstätte Černovice

Pädagogisches Projekt,

Weitere Tätigkeit auf dem Gebiet der Denkmäler

  

   
© Michael Deiml & Allrounder