Sonne-Licht-Mensch; Gengenbach 1984

 




Bildhauersymposium „Junge Kunst in alter Stadt“; Gengenbach-1984

 Die Inspiration für die Schaffung dieses Kunstwerks verdanke ich den Erlebnissen an zwei Orten in Peru, die ich während meiner Reise durch Südamerika in den Jahren 1981-82 besuchte.

Zwei Formen, die mir dort begegneten - eine in der Landschaft astronomisch orientierte Linie in der Nähe des Ortes Nazca und ein Steinkreis, den ich auf der Hochebene Marcahuasi fand, sind zu den zwei kostituierenden Elementen von SONNE - LICHT - MENSCH geworden.


Die RAUM / ZEIT-Koordinaten des ursprünglichen Aufstellungsortes nördliche Breite 48,40°; östliche Länge: 8,015°
 

Material: Jura und Steine aus der Region, Stahl, Spiegelglas, Landschaft, Sonnenlicht

Verwandte Projekte dieser Art von Michael Deiml:
"Im Tal" - Hasselbach im Westerwald 1989
"Luce e Vento" Castel Pergine, Italien, 2002
"Stein Licht Mensch" Change bei Chartres - Frankreich 1984 - 1991